07:11:10
16:45:22
(Morgendämmerung) 06:34
(Abenddämmerung) 17:22
TZ:Europe/Berlin 
letzter Messzeitpunkt  30-10-2020 13:45:00 (CET)

Mais, maize Mais Wärmesummenberechnung

Maisreife - Wärmesummenberechnung. Aufsummiert werden die gemessenen Temperaturwerte vom 1.4. bis Ende September. (Für aussagekräftige Werte müssen die Stationseldungen seit April nahezu lückenlos im Messnetz vorliegen.)

Aussaattermin 01-04-2020
Wärmesumme 30-10-2020 = 1688

Maisreifemodell basierend auf eigenen Wetterstationen und Agrarmodellen - Temperatursummenbildung auf Basis (6°C < Tsum < 30°C ). Da unter 6°C und über 30°C kein Wachstum stattfindet, werden nur die Tagesmittelwerte innerhalb dieser Grenzen berücksichtigt.
Bsp: Silomais: Frühe Sorten bis S220 benötigen eine Temperatursumme von ca 1.450°C bei einem TS Gehalt von 32%. Mittelfrühe Sorten benötigen eine Temperatursumme von ca. 1.500°C.
Bsp: Körnermais: K190 benötigt ca. 1500°C für 32% Restfeuchte. => Nur in Lagen wo mittelfrüher Silomais sicher erntereif werden, können frühe/mittlere Körnermaissorten sinnvoll angebaut werden. Diese Standorte nehmen mehr und mehr zu, wie die Aufzeichnungen aus unserem Wettermessnetz seit 2015 zeigen.

Station data: Klein Rogahn
© 2020 WEATHER365 int. WEATHER-Bulletin - international data and HPC model forecast by WEATHER365
Weather data by WEATHER365, MR, DWD, WMO, Airport International